Ihr Warenkorb
keine Produkte

Messer schleifen

Schleifanleitung

  1. Legen Sie den Abziehstein ca. 5 - 10 Minuten ins Wasser. Sobald keine Luftbläschen mehr aufsteigen ist der Stein optimal getränkt. Auch während des Schärfens sollte der Stein laufend mit Wasser benetzt werden.
  2. Positionieren Sie den Stein auf einer rutschfesten Unterlage.
  3. Benutzen Sie zunächst die grobere Seite des Steins.
  4. Ziehen Sie die Klinge in beide Richtungen (vom Körper weg und wieder zu sich hin) mit einem Winkel von 10 - 15° und leichtem Druck über den gesamten Stein. Beginnen Sie an der Klingenspitze und fahren Sie über die Klingenmitte bis zum Klingenende fort. Nach einiger Zeit bildet sich ein feiner Grat.
  5. Wiederholen Sie jetzt die Bearbeitung auf der anderen Klingenseite. Je nach Notwendigkeit führen Sie die Schritte mehrmals aus. Wichtig hierbei ist, den Winkel konstant gleich zu halten.
  6. Um ein optimales Finish zu erreichen wiederholen sie die Punkte 4-5 auf der feineren Steinseite.
  7. Beim Schleifen bildet sich an der Steinoberfläche Schleifmasse. Die hierin enthaltenen Schleifpartikel unterstützen eine noch feinere Schleifwirkung.
  8. Zum Schluss ziehen Sie die Klinge mit je 2 Zügen schräg gegen die Schneide auf sich zu. Jetzt ist auch der letzte Grat entfernt und das Messer hat die optimale Schärfe.
  9. Spülen Sie den Abziehstein und entfernen Sie die Schleifmasse. Im Anschluss reinigen Sie die Messer sorgfältig mit heißem Wasser.

Lassen Sie beim Bearbeiten der Messer die nötige Vorsicht walten.



Das Wetzen
Nehmen Sie den Wetzstahl / Schärfstab in die linke und das Messer in die rechte Hand (Linkshänder umgekehrt). Von der Bewegung her muss man die Klinge im Winkel von 20° mit leichtem Druck in Richtung der Schneide über den Stahl streichen. Ziehen Sie beide Seiten der Klinge abwechselnd von der Spitze des Wetzstahls / Schärfstabs und dem Griffende der Schneide über die gesamte Länge hinweg. Nach 6 - 8 Wiederholungen erhält das Messer wieder seine ursprüngliche Schärfe. Eine Arbeit, die wenig Mühe bereitet und täglich für scharfe Messer sorgt. Der Wetzstahl sollte immer länger als das zu schärfende Messer sein.

Lassen Sie beim Bearbeiten der Messer die nötige Vorsicht walten.

Webshop by Gambio.de © 2016